Praxis für Osteopathie

Eva-Maria Boßle

Physiotherapeutin, Heilpraktikerin

Applied Kinesiologie

Applied Kinesiologie (AK) ist eine ganzheitliche Untersuchungs- und Therapiemthode, die auf manuellen Muskeltests basiert. Die AK ermögliocht strategisch die Suche nach Auslösern für immer wiederkehrende Beschwerden.
Häufig liegen Ursachen fernab von Symptomen. Dabei bestehen komplexe Wechselbeziehungen zwischen den Bereichen Struktur (Muskeln und Gelenke), Biochemie (z.B. Stoffwechselprobleme, Allergien oder Umweltgifte) und Psyche (z.B. emotionale Ursachen wie Stress oder seelische Traumata).

Die Grundlage der Methode bilden spezifische Muskeltests, welche die Funktion der Muskeln und der neuromuskulären Feedbackschleife untersuchen, über die die Muskeln durch das Nervensystem gesteuert werden. Das Nervensystem wird durch Einflüsse (Reize) der Innen- und Außenwelt des Organismus beeinflusst. Funktionsänderungen durch spezifische Reize stellen schließlich den Schlüssel der diagnostischen Prozesse der AK dar.

Die AK ermöglicht die Verbidung zwischen verschiedenen medizinischen Fachgebieten, die oft nur einzeln betrachtet werden. Es können diagnostische Zusammenhänge hergestellt und eine individuell optimierte und nachhaltige Therapie eingeleitet werden. Die AK wird nur von Personen mit einem staatlich anerkannten therapeutischen Diplom gelehrt und unterscheidet sich so signifikant von Formen der Laien-"Kinesiologie".

Philosophie der Osteopathie

Als Teil der Komplementärmedizin liegt der Osteopathie ein ganzheitliches Gesundheitskonzept zu Grunde. Einschränkungen des Gewebes (Muskeln, Bänder, Faszien, Organe, Knochen), wiederkehrender Stress sowie körperliche und emotionale Belastungen hinterlassen Abdrücke im Körper, die sich zu Krankheitssymptomen entwickeln können.

Osteopathie ist eine manuelle Heilmethode, die auf den Körper in seiner Gesamtheit eingeht und das Individuum als Einheit betrachtet. Ziel der osteopathischen Arbeit ist es, Störungen in den unterschieldichen Systemen zu erkennen, zu behandeln und die Genesung zu unterstützen, indem das natürliche Zusammenspiel von Struktur und Funktion wieder hergestellt wird. Dies geschieht über eine Heransgehensweise in den drei Bereichen der Osteopathie:

  • Strukturelle / Parietale Osteopathie (Muskulatur, Bindegewebe und Gelenke)
  • Viszerale Ostepathie (Innere Organsysteme und deren bindegewibge Verbindungen)
  • Craniosacrale Osteopathie (Nervensystem und dessen Verbindgungen in Schädel, Wirbelsäule und Kreuzbein)

Mögliche Anwendungs­gebiete

bei Erwachsenen

  • Gelenkbeschwerden
  • Wirbesäulenbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Craniomandibuläre Dysfunktion
  • Funktionelle Schmerzsyndrome in Brust- oder Bauchraum
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • u.v.m.

bei Kindern und Säuglingen

  • Konzentrationsschwäche
  • Hyperaktivität
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Begleitbehandlung bei kieferorthopädischen Beschwerden
  • Zustand nach schwierigen Geburten
  • Schädel- und Gesichtsasymmetrien
  • KISS-Syndrom
  • Schreikinder
  • u.v.m.

Über mich

Eva-Maria Boßle

Vita

Physiotherapeutisches Staatsexamen 2007 in Regensburg

Selbständig in eigener Praxis seit 2009

Amtsärztliche Überprüfung zur Heilpraktikerin 2013 in Regensburg

Spezielle Fort- und Weiterbildungen

  • Applied Kinesiology
  • Funktionelle Osteopathie
  • Craniosacrale Therapie und Somatoemotionale Entspannung
  • Frühkindliche Reflexe
  • Manuelle Therapie
  • Fußreflexzonentherapie
  • Beckenbodentherapie nach dem Tanzberger-Konzept
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Hot-Stone Massage
  • u.v.m

Mitgliedschaften

  • Deutsche Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology - DÄGAK
  • Berufsverband für funktionelle Osteopathie - BVFO
  • Deutsche Gesellschaft für Musikermedizin - DGFMM

Kontakt

Praxis für Osteopathie

Eva-Maria Boßle

Physiotherapeutin, Heilpraktikerin

Hauptstraße 20
92521 Schwarzenfeld

Öffnungszeiten

Montag - Freitag08.00 - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag14.00 - 18.00 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung